Lehrstuhl für Maschinenelemente und Getriebetechnik (MEGT)

ENDECKUNGSREISE DURCH DIE WELT VON MASCHINENBAU UND VERFAHRENSTECHNIK

EIN FERIENKURS MIT DEN ILAB-FORSCHERKISTEN

"Was hat meine Pizza mit Biotechnologie zu tun?", "Welche Parameter beeinflussen das Algenwachstum?", "Wie wirkt sich die Form eines Schiffes auf seine Umströmung aus?", "Warum hat der Golfball Dellen?"

Diesen und anderen Fragestellungen könnt ihr bei unserem Ferienkurs an der TUK auf die Spur kommen. Wir laden euch ein zu einer Entdeckungsreise in die Welt von Maschinenbau und Verfahrenstechnik. Dabei werdet ihr an verschiedenen Stationen selbständig Versuche aus den Bereichen Biotechnologie, Bioverfahrenstechnik, Strömungstechnik und Maschinenbau durchführen und auswerten.

Ihr habt dabei nicht nur die Gelegenheit ein bisschen Uni-Luft zu schnuppern, sondern auch mit Studierenden des Fachbereichs Maschinenbau und Verfahrenstechnik der TUK ins Gespräch zu kommen.

Weitere Informationen zu iLAB Entdeckungsreise gibt es hier.

Termin: 31.08.2022

Weitere Infos: folgen demnächst

Kontakt für Fragen und Anmeldung: Frau Dipl.-Ing. (FH) Melanie Roth

Wir begrüßen Herr Prof.-Dr. Koch am MEGT

Herr Prof. Koch hat nach seinem Studium des Maschinenbaus an der Ruhr-Universität Bochum am dortigen Lehrstuhl für Maschinenelemente, Getriebe und Kraftfahrzeuge auf dem Gebiet der Reibungsberechnung im Rolle/Bordkontakt von Zylinderrollenlagern promoviert.

Zwischen 2007 und 2021 war Herr Prof. Koch in verschiedenen Funktionen für die Firma Schaeffler Technologies AG & Co. KG. tätig. Zuletzt verantwortete er dort als Vice President R&D Analysis Tools and Methods die globale Entwicklung der Schaeffler Lagerauslegungssoftware „Bearinx Simulation Suite“. Zusätzlich hat sich Herr Prof. Koch während seiner Industrierzeit stark in der Forschungsvereinigung Antriebstechnik e.v. (FVA) engagiert, wo er unter anderem Vorsitzender des wissenschaftlichen Beirats und Mitglied des Vorstands war.

Seit dem 1.November 2021 ist Herr Koch Professor für Maschinenelemente, Getriebe und Tribologie (MEGT) an der TU Kaiserslautern und tritt dort die Nachfolge von Herrn Prof. Sauer an. Mit den zukünftigen Forschungstätigkeiten wird das MEGT einen wesentlichen Beitrag auf dem Weg zur Klimaneutralität von mechanischen Antriebssträngen leisten, getreu dem neuen Motto „Research for Sustainability“.

Der Fachbereich Maschinenbau und Verfahrenstechnik heißt Herrn Prof. Koch im Fachbereich herzlich willkommen und freut sich auf die weitere Zusammenarbeit.

Allgemeine Informationen

LEHRANGEBOT IM WINTERSEMESTER 2021/22

Aufgrund der weiterhin geltenden Kontaktbeschränkungen stellt der Fachbereich Maschinenbau und Verfahrenstechnik hier dar, welche Veranstaltung in welchem Format stattfinden wird. Die Inhalte werden ab dem 25.10.2021 freigeschaltet. Im jeweiligen Olat-Kurs finden Sie Informationen zum Ablauf der Vorlesungen. Eine Anmeldung zu den Olat-Kursen ist möglich, sobald Sie den Kurs-Code erhalten haben. 

Die Liste ist auf der Seite des Fachbereichs zu finden.

https://www.mv.uni-kl.de/studium-lehre/studium/elearning/

 

FRAGEN, ANREGUNGEN, PROBLEME, ...

 

 

Bei Fragen zu einzelnen Lehrveranstaltungen wenden Sie sich bitte an lehre.megt(at)mv.uni-kl.de

Bei Fragen zu Ihrem Studium allgemein können Sie auch weiterhin die Angebote der  Studienberatung im Fachbereich nutzen.

 

  Steinhilper, Sauer - Konstruktionselemente des Maschinenbaus 1

Zur online-Version des Buches

Steinhilper, Sauer - Konstruktionselemente des Maschinenbaus 2

Zur online-Version des Buches

Sauer - Konstruktionselemente des Maschinenbaus - Übungsbuch

Zur online-Version des Buches

Für Studierenden der Universität Kaiserslautern sind die Online-Versionen verfügbar.

Ingenieure entwickeln Prototyp für ein einfaches Beatmungsgerät

Meldungen über knapp werdende Beatmungskapazitäten haben während der ersten Corona-Welle im Frühjahr den Ernst der Lage greifbar gemacht. Einen Weg aus dem gesundheitlichen Notstand zu finden, hat sechs Ingenieure der TU Kaiserslautern dazu motiviert, ihre fachlichen Kenntnisse einzusetzen. Unter der Leitung von Prof. Dr.-Ing. Bernd Sauer, der den Lehrstuhl für Maschinenelemente und Getriebetechnik an der TU Kaiserslautern innehat, haben sie den Prototyp für einen einfachen und kostengünstigen mobilen Beatmungsassistenten entwickelt.

Zum ausführlichen Artikel im UNISPECTRUM

Zum Seitenanfang