Institute of Machine Elements, Gears, and Transmissions

Handling systems

We apologize for not having translated this page so far. If you need more information, please don't flinch from contacting us.

Handhabungssysteme

Das anhaltende Wachstum in der Produktion und Automatisierung führt zu steigenden Anforderungen an die Fertigungs- und Handhabungssysteme im Bereich der Genauigkeit und der Verfahrgeschwindigkeit. Für die statische und dynamische Genauigkeit ist die strukturelle Steifigkeit verantwortlich.

Demonstratoren:

1. Karthesischer Roboter (3 Achsen)

Am kartesischen Roboter werden Untersuchungen zum Übertragungsverhalten durchgeführt.

MKS:

Ein karthesischer Roboter (3 Achsen) ist modular und parametrisch in MSC.Adams aufgebaut Es besteht die Möglichkeit mit verschiedenen MKS-Programmen (MSC.Adams, SimPack) eine Modellierung beliebiger Handhabungsstrukturen durchführen zu lassen. Dabei ermöglicht ein modularer und parametrischer Aufbau eine schnelle Untersuchung verschiedener Handhabungssysteme.

Regelung:

In Kooperation mit der Arbeitsgruppe Robotersysteme (Prof. Berns), Fachbereich Informatik, wird eine Regelung des karthesischen Roboters mit Bahnplanungsstrategien durchgeführt.

Literatur:

  • Sauer, B.; Groß, T.: Ganzheitliche Entwicklung serieller und paralleler Mechanismen durch die Einflussanalyse relevanter Maschinenelemente mit Hilfe einer gekoppelten Mehrkörpersimulation, 50. Internationales Wissenschaftliches Kolloquium, Technische Universität Ilmenau, 19.-23. September 2005.
  • Groß, Torsten: Ein Beitrag zur Entwicklung und Analyse serieller und paralleler Strukturen, Hochschulschrift Kaiserslautern; 1. Aufl., 08.2007, ISBN 978-3-939432-46-3.
Zum Seitenanfang